Haricia Casella

Kurzübersicht:

Größe: 1,90 Schritt
Statur: schlacksig
Haarfarbe, Frisur: kupferblond; meistens kreuzlang zu einem Zopf geflochten, aber auch mal etwa Schulterlang offen
Augenfarbe: hellbraun mit goldenen Tupfern
Kleidung: dunkelrote Wolltunika und Belhanker Rock; Strumpfhose; kniehohe Absatzstiefel; dekorativer Gürtel mit Gürteltasche
Alter: ca 18
Offensichtliche Narben, Hautbilder: keine
Akzent: Kusliker Horathi mit zyklopischen Einflüssen
Relevante Spielwerte: Gut Aussehend, Wohlklang; CH15

Detaillierte Beschreibung:

Haricia Casella ist eine junge Frau, um die 18 Götterläufe und sie ist mit ihren guten neun einhalb Spann groß. Sie hat jedoch keine sehr üppigen Rundungen, man kann sie eher als zierlich bezeichnen – was bei ihrer Größe einen schlaksigen Eindruck macht. Ihre Haut sieht gesund aus und ist, soweit man das sagen kann, seidig glatt und haarlos. Darüber hinaus ist ihre Haut merklich gebräunt, wie jemand die sich häufig in die Sonne legen und das über den Sommer hinweg oft genug, dass die Bräune nicht mehr vollends schwindet. Haricias Gesichtszüge sind scharf geschnitten mit einem raubtierhaft-elfischen Eindruck, ihre Augen leicht schief und die Wangenknochen etwas höher. Den letzten Hinweis, dass sie eine Halbelfe sein dürfte, sind ihre merklich angespitzten Ohren.
Alles in allem kann man sie als durchaus Gut Aussehend bezeichnen, was zum Teil ihrem elfischen Erbe zugeschrieben werden kann, zum anderen Teil hat sie gelernt sich elegant und geschmeidig zu bewegen.

Ihre kupferblonden Haare sind sichtlich gut gepflegt, wie glänzende Fäden aus Seide. Mal trägt sie diese zu einem kreuzlangen Zopf, in welchem farbige Bänder eingeflochten wurden. Aber man sieht sie auch gern einmal mit einer kurzen, pagenähnlichen Frisur.
Unter sorgfältig gezupften, schmalen Augenbrauen blicken zwei Hellbraune Augen in die Runde, welche ungewöhnliche geradezu goldene Tupfer auf der Iris haben.

Gekleidet ist Haricia in weiche, anschmiegsame Stoffe. Oben herum trägt sie ein eng anliegende Tunika aus Phraischaftuch mit hohem Kragen, mit langen Ärmeln. Sie liegt eng genug an, dass man darunter die Konturen ihrer Unterwäsche ausmachen kann. Die Tunika verschwindet in einem Belhanker Rock, um den Po herum eng anliegend, dann in Reihen von Falten gelegt. Sowohl Tunika, als auch Rock sind dunkelrot gefärbt. Aufgrund des Wetters trägt sie dazu noch schwarze Strumpfhosen. An den Füßen wiederum wird ein paar leichte, kniehohe Stiefel getragen, in welchen die Strumpfhose verschwindet. Die Stiefel weisen, wie es Mode ist, einen Absatz auf, allerdings wirken sie nicht so robust wie Reitstiefel – es ist also einfach nur ein dekoratives Element und um ihren Gang zu versüßen.

An ihrem Gürtel, der einfach nur locker auf ihrer Hüfte sitzt, trägt sie eine einzelne, kleine Gürteltasche. Sowohl Gürtel, als auch Tasche sind mit einpunzierten Rosenranken verziert, der Gürtel mit einer rosenförmigen Messingschließe.

Schmuck trägt sie zweierlei: Zum einen hängt eine feine silberne Kette um ihren Hals, über dem Oberteil, mit einer kleinen silbernen Rose als Anhänger. Dazu trägt sie im linken Ohr zwei Ohrringe, einen im Ohrläppchen, einen nahe der Spitze, und beide sind mit einer feinen Kette miteinander verbunden. Zum anderen ist sie geschminkt, betont so ihre Augen und Gesichtszüge gekonnt, ohne überschminkt zu wirken.